Ausschuss für Steuern und Rechnungslegung

Zentrale Herausforderungen für ausländische Unternehmen liegen in den rechtlichen Rahmenbedingungen, u.a. auch bei Zoll, Steuern und Buchhaltung.

© iStock.com/IndypendenZ

Trotz der Einführung des Neuen Steuerkodex im Jahre 2011 blieb die angestrebte deutliche Vereinfachung aus. Steuerliche und buchhalterische Belange nehmen weiterhin einen großen und bedeutenden Platz des beruflichen Alltags ein.

Vor diesem Hintergrund kommt dem Ausschuss Steuern und Rechnungslegung eine wichtige Rolle zu. Mit Ihrer Hilfe möchten wir Ideen und Anregungen für eine weitere Verbesserung des hiesigen Investitionsklimas entwickeln und an die Entscheidungsträger in der Verwaltung herantragen. Wir wollen Ihnen als Anlaufstelle und Sprachrohr für alle steuerlichen und buchhalterischen Fragestellungen dienen, Ihre Interessen vertreten und Sie im Rahmen unserer Veröffentlichungen sowie Veranstaltungen über die aktuellen Entwicklungen in diesem Bereich informiert halten.

Der Ausschuss „Steuern und Rechnungslegung“ trifft sich derzeit einmal im Monat und freut sich jederzeit über neue Teilnehmer, die an einer aktiven Mitarbeit interessiert sind.


Veranstaltungen

                                                        Nächste Ausschusssitzung


Vorsitz des Ausschusses Steuern und Rechnungslegung

  • Vorsitzender
  • Stellvertreter

Vorsitzender

Thomas Stuemer

CFO
DP "Siemens Ukraina"

Stellvertreter

Michael Vergunenko, PhD

Director of Finance and Administration
REHAU TOV


Protokolle der stattgefundenen Sitzungen


Teilnehmer des Ausschusses

No.NameUnternehmen
1Olexander BespalovHWC LLC
2Alexander CherinkoDeloitte
3Yuri DonetsSchneider Group
4Sven HennigerHWC LLC
5Kateryna KotlyarovaViessmann
6Olexander MininWTS Consulting/KM Partners
7Mariya NikolayevaInterpont
8Thomas OttenOtten Consulting
9Beata Pankowska-LierRoedl und Partner
10Natalia RakIB interbilanz
11Ivan ShynkarenkoWTS Consulting
12Thomas StuemerSiemens Ukraine
13Michael VergunenkoREHAU

Nützliche Informationen

Anfrage an den Staatlichen Steuerdienst der Ukraine bezüglich der Umsetzung des Doppelbesteuerungsabkommens zwischen der Ukraine und der Bundesrepublik Deutschland

Schreiben wegen der Umsetzung des Doppelbesteuerungsabkommens zwischen der Ukraine und der Bundesrepublik Deutschland vom 24.03.2017 (auf Ukrainisch)
Download

Antwort des Staatlichen Steuerdienstes der Ukraine auf das Schreiben der Deutsch-Ukrainischen Industrie- und Handelskammer vom 24.03.2017 wegen der Umsetzung von einzelnen Richtlinien des Doppelbesteuerungsabkommens zwischen der Ukraine und der Bundesrepublik Deutschland (auf Ukrainisch)
Download