Als Pharma-Produzent nach Osteuropa

14.01.08 Unternehmen und M

„Als wir anfingen hatten wir nur eine Preisliste und einen alten Computer“, erinnert sich Jens Peter Müller. Der Unternehmer hatte sich vor fünfzehn Jahren in die Ukraine gewagt. Und mit seinen ukrainischen Partnern aus dem Nichts ein Pharma-Unternehmen aufgebaut.

 

Seit 1992 stellt „Brovafarma“ Veterinärmedizin in der Ukraine her. „Der Anfang war zwar nicht leicht“, blickt Jens Peter Müller zurück. „Doch der Schritt nach Osteuropa hat sich gelohnt.“ Die Erfolgsgeschichte des Joint Ventures beginnt nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion. „Die Ukraine war von der Versorgung mit Veterinärmedizin fast abgeschnitten“, sagt Unternehmer Müller. Denn zu Sowjetzeiten wurden die Lieferungen zentral von Moskau aus gesteuert und Russland brauchte die Produkte für den eigenen Markt. Das hatte Auswirkungen auf die ukrainische Landwirtschaft: Die Tiere waren nur unzureichend vor Krankheiten geschützt, es drohte Gefahr für die Lebensmittelproduktion.

Die „Vertriebszentrale für Veterinärmedizin“ sucht einen Ausweg aus der Krise und wendet sich an Unternehmer Müller. „Ich wurde gefragt, ob ich Pharma-Substanzen liefern könnte.“ Müller sagt zu und gründet mit seinen Partnern das Unternehmen „Brovafarma“. Die Geschäftsidee: Müller liefert aus Deutschland die Inhaltsstoffe für die Pharma-Produkte. Die Medikamente stellt die Firma direkt in der Ukraine her.

Obwohl der Markt wie leer gefegt ist und es so gut wie keine Konkurrenten gibt, hat Unternehmer Müller ein Problem: Seine ukrainischen Partner haben keine Devisen auf Lager, um die Lieferungen aus Deutschland zu bezahlen. Also gewährt er ihnen einen Kredit. Sein Vertrauen zahlt sich aus. Die Produkte von „Brovafarma“ finden reißenden Absatz. Den Gewinn investiert die Firma in modernste Produktionstechniken. Wie in den Flüssigkeits-Chromatographen, der im Labor des Unternehmens steht. Das Gerät dient zur Analyse von medizinischen Präparaten. „Damit können wir die Qualität unserer Produkte weiter steigern“, sagt die Firmenleitung.

Für das wirtschaftliche Engagement gab es sogar einen Verdienstorden vom ukrainischen Landwirtschaftsministerium. Jens Peter Müller und sein Partner Andrej Berezovski erhielten die Auszeichnung für ihre Leistungen in den Gründungsjahren der Ukraine. Dort warten noch viele Branchen auf deutsche Investoren, ermutigt Jens Peter Müller seine deutschen Kollegen. Mittelständische Unternehmen haben gute Chancen auf dem ukrainischen Markt.

Brovapharma GmbH 18-a, br.Nesalezhnosti

07400 Brovary

Ukraine