Wirtschaftsstandort Bayern

"High-Tech Mekka" im Zentrum Europas

Bayern ist das „High-Tech-Mekka“ Europas, sagt Microsoft-Gründer Bill Gates über den Freistaat. Kein Wunder, denn Bayern hat sich zum Zentrum der „New Economy“ entwickelt. Unternehmen aus der Informations- und Kommunikationsbranche, der Bio- und Gentechnologie sowie der Umwelttechnik setzen auf den Wirtschaftsstandort Bayern.

Mit einem Bruttoinlandsprodukt von 442 Mrd. Euro übertrifft Bayern 20 der 27 EU-Mitgliedsstaaten. Die Wirtschaftsleistung pro Einwohner von 35.337 Euro liegt deutlich über dem deutschen und europäischen Durchschnitt (Stand 2010). Bayern ist einer der kaufkräftigsten Märkte der Welt.

Multinationale Konzerne wie Siemens, BMW, Audi, EADS, adidas und MAN sind in Bayern zu Hause. Genauso wie kleine und mittelständische Unternehmen, die ein dichtes Netz von Zulieferern und Kooperationspartnern bilden.

Bayern liefert Know-how. 11 Universitäten, 17 Fachhochschulen, 3 Großforschungseinrichtungen, 12 Max-Planck-Institute und 9 Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft bilden die Basis für die Entwicklung neuer Technologien.

Bayern kümmert sich um den Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen mit Osteuropa. Bayern steht im Zentrum des europäischen Wirtschaftsraumes mit 493 Millionen Verbrauchern. Für Unternehmen ein sicherer Standort in der Nähe neuer Absatzmärkte.

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Deutsch-Ukrainische Industrie- und Handelskammer

Puschkinska 34, 01004 Kiew

+38 044 481 33 99

+38 044 481 33 88 

+38 044 235 42 34

+38 044 234 59 77 

info(at)ukraine.ahk.de