Ausschuss Industrie

Im Ausschuss Industrie tauschen sich Industrieunternehmen mit Sitz in der Ukraine über Ihre Erfahrungen und erfolgreiche Lösungsansätze für unterschiedliche Herausforderungen in diesem Land aus. Neben dem Erfahrungsaustausch sollen die gemeinsamen Interessen der produzierenden Wirtschaft gegenüber ukrainischen Stellen zur Sprache gebracht werden. Im Vordergrund steht dabei die enge Zusammenarbeit mit den anderen Ausschüssen der deutschen Wirtschaft in der Ukraine, um aktuelle Fragen von produzierenden Firmen zu thematisieren: Recht, Zoll und Logistik, Finanzen, Steuern und Personal. In diesem Ausschuss sind vor allem, aber nicht ausschließlich Firmen mit eigenen Produktionsstätten am Standort Ukraine vertreten. Die Teilnehmer des Ausschusses sollten in leitender Stellung (General Manager, CEO, Leiter der Repräsentanz oder ähnliches) in den jeweiligen Niederlassungen in der Ukraine tätig sein. Zum Vorsitzenden des Ausschusses wurde in der konstituierenden Sitzung Andreas Lier (Managing Director, Head of Country Cluster East Europe BASF, Kiew) gewählt. Ihm zur Seite steht als stellvertretender Vorsitzender Jörg Evers (Geschäftsführer von W.E.T. Automotive, Vinogradiv). Der Ausschuss Industrie hat festgelegt, dass er einmal im Quartal zusammen kommen wird. Die Teilnehmer freuen sich jederzeit über neue Unternehmensvertreter, die an einer aktiven Mitarbeit im Ausschuss interessiert sind und den genannten Kriterien entsprechen. Der Bezug zur deutsch-ukrainischen Wirtschaftskooperation steht dabei im Vordergrund. Die Arbeitssprache des Ausschusses ist Deutsch.

Deutsch-Ukrainische Industrie- und Handelskammer

Puschkinska 34, 01004 Kiew

+38 044 481 33 99

+38 044 481 33 88 

+38 044 235 42 34

+38 044 234 59 77 

info(at)ukraine.ahk.de